Banner
Banner
Seitenaufrufe : 846968

VORTRAG 

Edward van Voolen
50 jüdische Künstler, die man kennen sollte
Herkunft und Kultur haben einen immensen Einfluss auf das Schaffen von Künstlern. Der neueste Band der erfolgreichen Reihe zeigt erstmals nahezu alle wichtigen jüdischen Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts und ihre Werke, eingebettet in den Kontext jüdischer Tradition und Geschichte. Mit vielen Informationen über das Judentum ist es ideal für Leser, die sich unter diesem Fokus mit Kunst beschäftigen. Von Moriz Oppenheim und Jozef Israëls bis Ilya Kabakov und William Kentridge, nahezu alle bedeutenden jüdischen Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts werden in diesem Buch vorgestellt. Dieses einzigartige Überblickswerk zeigt, wie diese Künstler Elemente der jüdischen Religion, Geschichte und Kultur in ihre Werke integriert haben. Biografische Informationen über den jeweiligen Künstler findet der Leser hier genauso, wie faszinierende Geschichten hinter ihren berühmtesten Werken. Diese Publikation mit ihren brillanten Farbabbildungen bietet neben Highlights der Kunstgeschichte einen Einblick in eine der faszinierendsten religiösen und kulturellen Traditionen der modernen Welt. Informationen über das Judentum im Allgemeinen und eine Zeitleiste runden die Darstellung ab.


Edward van Voolen ist Kunsthistoriker und Rabbiner. Er ist Kurator am Jüdischen Historischen Museum in Amsterdam und lehrt am Abraham Geiger Kolleg in Berlin. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher über jüdische Kunst, Kultur und Religion. 






Do 22. November 2012 | 19.00 Uhr
Jüdisches Gemeindehaus
Kleiner Saal
Fasanenstr. 79-80 | 10623 Berlin
Eintritt: € 5,– | erm. € 3,–

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
PDF Drucken E-Mail
 
Programm 2. Semester 2014

3. Trimester 2014. Deutsch-Intensivkurse

Aktuell - Informiert.
Unser Newsletter!